Skip to main content

Kinder-Fahrradsitze, grosse Auswahl - kleine Preise

Ratgeber zum Kauf eines Fahrradkindersitzes

Ratgeber zum Kauf eines Fahrradkindersitzes
Kinderfahrradsitz
Ratgeber zum Kauf eines Fahrradkindersitzes. Wenn es um Fahrradsitze für Kinder geht, sollte in erster Linie auf die Sicherheit geachtet werden. Kinder können bereits im Alter von wenigen Monaten in einem Fahrrad-Kindersitz transportiert werden. Neben der Sicherheit muss auch der Komfort der Kinder berücksichtigt werden. Der Kinderfahrradsitz kann je nach Wunsch des Verbrauchers an der Vorder- oder Rückseite des Fahrrads befestigt werden. Berühmte Hersteller sind Britax Römer, Thule, Prophet, Yepp, Hamax und Bobike.

Beim Kauf sollten einige Dinge unbedingt beachtet werden. Es ist nicht nur wichtig, ob der Sitz vorne oder hinten am Fahrrad montiert ist. Es gibt drei verschiedene Arten von Fahrradsitzen. Bei guten Modellen beträgt die maximale Tragfähigkeit eines am Heck eines Fahrrads montierten Sitzes 35 kg. Sie lassen sich leicht an- und abbauen und sind für kleinere Radfahrer geeignet. Der Nachteil dieses Typs kann sein, dass während der Fahrt in einer unruhigen Situation ein Gleichgewichtsproblem vorliegt

Wenn der Kindersitz vorn vor dem Lenker befestigt ist, ist das Kind immer sichtbar. Das Kind steht dem Fahrer gegenüber. Dieses Modell ist für Kinder mit einem Gewicht von bis zu 15 kg geeignet. Es gibt auch eine Variante, bei der der Sitz zwischen Lenker und Fahrer montiert ist. Das Kind sitzt hier in Fahrtrichtung, so dass die Sicht gut ist. Diese Variante ist jedoch nicht sehr beliebt, da Kinder schnell abgelenkt werden und das Lenken für den Fahrer schwieriger wird.

Wichtige Kaufkriterien sind das Gewicht des Kindes, die Montage, das Gurtsystem und andere Merkmale wie der Schutz vor Regen. Kindersitze dürfen nicht überladen werden, um ein sicheres Fahren zu gewährleisten. Sie sollten immer die Gewichtsangaben des Herstellers befolgen, da sonst die Sicherheit nicht garantiert wird. Der am Lenker befestigte Kindersitz darf 15 kg nicht überschreiten. Für ältere und schwerere Kinder sollten Sie die Befestigung am Heck des Fahrrads wählen. Diese sind normalerweise für Personen mit einem Gewicht von bis zu 22 kg geeignet. Besonders gute Modelle eignen sich für Gewichte bis 35 kg. Stellen Sie immer sicher, dass der Gurt lang genug und leicht anzulegen ist. Das Kind muss sich wohl fühlen. Das unruhige Kind zittert, was das Fahren erschwert oder ein Sicherheitsrisiko darstellt.
 
Kindersitze für hinten auf der Seite ansehen
Kindersitze für vorne auf der Seite ansehen
Kinderanhängerauf der Seite ansehen
 

Top 3 Kindersitze für vorne

Top 3 Kindersitze für hinten

Top 3 Kinderanhänger

Ratgeber zum Kauf eines Fahrradkindersitzes

Letzte Aktualisierung am 27.11.2020 / *=Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API